Zur Person

Dipl.-Ing. Jürgen Balhuber


Meine Mission:
Ich entwickle Leader auf dem Weg - zu inspirierender Führung.

Meine Vision:
Ich begleite eine stetig wachsende Zahl Leader, die Erfolg UND Erfüllung vereinen möchten. Sie wirken auf Augenhöhe gemeinsam mit ihren Teams, mit Klarheit, inspirierenden Visionen und gelebten Werten für eine Ökonomie mit Herz.



Was mich geprägt hat:

Chiemgau und Franken

Der Weg: Ingenieur - Trainer - Mentor

Angst und Mut

Die Kraft der Stille

3 Fragen für effiziente (Irr)Wege

Der Selbst-Entwickler von Jens Corssen

Die Macht mentaler Einstellung
und inspirierender Kommunikation

Das LEX (Leaders Excellence Program) von Heinz Kägi



Ausbildung und Praxis

Kenntnisse und Meilensteine


Was sagen meine Kunden?

"Mentales Feuerwerk"

Ich hatte das Privileg Jürgen schon in verschiedenen Trainingskontexten zu erleben. Er schafft es wie kein Zweiter mit seiner seniorigen, reifen Art neue Denkanstöße zu geben. Bei mir lösen die gezielt dosierten Impulse immer wieder ein kleines mentales Feuerwerk aus, insbesondere wenn es darum geht, eigene Potenziale aufzudecken. Jürgen ist einer der wenigen Menschen, die ich kenne, bei denen das sichtbar werden von Defiziten sich positiv und nicht destruktiv anfühlt.

Dirk Rosomm, > Bildungsinnovator.de

Besten Dank für das großartige Seminar

Sehr geehrter Herr Balhuber, ich konnte bei Ihnen Schindlerhof in Nürnberg das Seminar "Der Selbst-Entwickler von Jens Corssen" besuchen. Dieses Seminar war für mich eine besondere Bereicherung, und dafür möchte ich mich bei Ihnen sehr herzlich bedanken. Sie haben dieses Seminar mit viel Fingerspitzengefühl, sehr interessanten und praxisnahen Inhalten und einer hochwertigen Didaktik geleitet. So konnte ich zwei kurzweile Tage mit vielen Inputs, Anregungen und praktischen Übungen genießen. Ich wünsche Ihnen weiterhin das Allerbeste. Mit besten Grüßen aus der Mozartstadt Salzburg.

Dr. Michael Pecher, > SPAR AG Österreich

"Absolut empfehlenswert!"

„Jürgen Balhubers Seminar „Der Selbst-Entwickler“ hat´s wirklich in sich. Man verliert zwar seine Unschuld, kann sich nicht mehr als hilfloses Opfer wähnen, und das ist mit Arbeit und Umdenken verbunden. Aber das Gelernte bleibt durch eine bildhafte Ausdrucks- und Erzählweise im Gedächtnis haften und schießt in kritischen Situationen automatisch ins Bewusstsein. So kann man schnell, leicht und lächelnd mit schwierigen Momenten besser umgehen. Als Vortragender ist er neben seinem fundamentalen Fachwissen mit reichlich Humor ausgestattet, was einen Seminarbesuch unbedingt zum qualitativ hochwertigen Vergnügen macht. Fazit: Absolut empfehlenswert!“

G. Gräbel, > Coach und Seminarleiter

„Bin beeindruckt!“

Besonders beeindruckt mich, dass ich noch heute - fast ein ganzes Jahr nach Besuch des Seminars - Bilder und Werkzeuge präsent habe, die ich nach wie vor aktiv benutze.

Frank Albrecht, > Bloom Project

Gesundheit beginnt im Kopf
ein gelungener Vortrag

Sehr geehrter Hr. Balhuber, der Betriebsrat von dem Gemeinschaftbetrieb Kraft Foods R&D / Mondelez Deutschland R&D bedankt sich sehr herzlich für den Impulsvortrag "Power of Words". Zum Thema „Gesundheit fängt im Kopf an", gelang es Hr. Balhuber eindrucksvoll, zweisprachig die Belegschaft und Geschäftsleitung mit neuesten wissenschaftlich neurologischen Erkenntnissen anschaulich und positiv zu begeistern.Aufgrund der globalen Ausrichtung unseres Forschungszentrum ist die Firmenleitung, wie auch der Betriebsrat, stets an neuesten Erkenntnissen interessiert, die einen motivierenden Beitrag für die Mitarbeiter mit unterschiedlicher Wertekultur bietet und attraktiv für unsere wertigen Mitarbeiter sind.Deshalb versucht auch der Betriebsrat in den Betriebsversammlungen einen gewissen Mehrwert für die Belegschaft zu schaffen. Dies ist Hr. Balhuber mit seinem großem Erfahrungsschatz sehr überzeugend gelungen. Sein lebendiger und leicht verständlicher Vortrag wurde mit sehr großem Interesse verfolgt und machte durch seine nachhaltige positive Wirkung die Betriebsversammlung. Mit freundlichem Gruß Thomas Schwegle Betriebsratsvorsitzender Kraft Foods R&D Inc.

Thomas Schwegle, > Betriebsratsvorsitzender Kraft Foods R&D Inc.

selbstbestimmter durchs Leben
zu gehen fühlt sich gesünder an

" Nach dem erstmaligen Hören einer Demo-CD von Jens Corssens "Der Selbstentwickler" war ich schnell "infiziert". Mit Veränderung bei sich selbst anzufangen macht m.E. viel Sinn. Schnell wurde mir klar, dass die Werkzeuge im beruflichen, aber auch im persönlichen Alltag viel Nutzen stiften können. Der eigentliche "Kick" bestand aber darin, theoretische Einsichten ins praktische Anwenden zu bringen, sozusagen vom "Opferspieler" zum "Selbstentwickler" zu werden. Das ist unserem Trainer, Jürgen Balhuber, exzellent gelungen. Beispiele und Bilder zu den Werkzeugen, d.h. wie kann ich mir etwas bewusst machen, selbst Verantwortung übernehmen, auf mich selbst vertrauen oder mich selbst überwinden, hat er uns eindrucksvoll vermittelt. Konkret ausprobiert habe ich nach dem Seminar die sog. "Lösungshand" zur Vorbereitung auf ein Krisengespräch und die "5-Fragen-Technik" für mehr Verbindlichkeit bei einer konkreten Vereinbarung mit mir selbst für ein verändertes Gesundheits- und Ernährungsverhalten. Fazit: Es fühlt sich zunehmend gesünder an, selbstbestimmter durchs Leben zu gehen."

Andreas Bielert, > Hamburger Sparkasse

"Selbst-Steuerer" kann jeder werden

Hallo Jürgen, Ich kann mich gar nicht oft genug bei dir bedanken, dass ich bei deinem großartigen Seminar teilnehmen durfte...vielen, vielen Dank für diese Bereicherung und Möglichkeit der Entwicklung meiner selbst. Ich kann jedem (und werde dies auch tun) nur empfehlen, dein Seminar zu besuchen, denn - wie die meisten auch schon nach dem Seminar gesagt haben - habe ich an einem Seminar in dieser Form noch nie teilgenommen. Diese vielen, tollen Bilder (ich werde jetzt in jeder Uhr, die ich sehe, die ganzen Merksymbole vor Augen haben :-) ), die teils witzigen und auch aufschlussreichen Beispiele und Anekdoten jeweils dazu und der meiner Meinung nach sehr wichtige Inhalt für jeden Menschen, um leichter bzw. unbeschwerter nach der Kindheit weiterleben zu können, haben mich nicht nur begeistert, sondern restlos davon überzeugt, dass jeder Mensch sein Leben, sein Dasein und auch die Bewertung seiner selbst und die anderer Menschen weitestgehend in der Hand hat. Schön zu wissen, dass es jeder in der Hand hat, ein "Selbst-Steuerer" zu sein oder jeden Tag damit beginnen kann, einer zu werden, auch wenn es sicherlich etwas Disziplin und einige "Klicks" im Kopf braucht. Ich fand dein Seminar rhetorisch, inhaltlich und als Gesamtpaket einfach großartig, hiermit wirklich nochmals ein großes Lob an dich! Es ist wirklich bewundernswert, wenn man so ein Seminar nicht nur halten kann, sondern auch darf, und damit vielen Menschen etwas für's Leben mitgeben kann und mit einem guten Gefühl nach Hause gehen kann, da man vielleicht dem einen oder anderen damit einen kleinen oder größeren Anstoß für eine Neuperspektivierung des Lebens mitgegeben hat. Ist das nicht wunderbar? Ich denke, die ganze gestrige Gruppe ist mit einem guten Gefühl, einer Leichtigkeit und bestärktem Lebensoptimismus nach Hause gefahren (Die buntgemischte Teilnehmergruppe war im Übrigen ebenfalls sehr nett und angenehm). Jetzt ist es jedem von uns überlassen, was er aus dem Seminar macht, und ob er es für sich anwendet. Ich zum Beispiel habe heute früh schon die "Morgen-6-Übung" gemacht und habe mich gleich besser gefühlt (obwohl ich wirklich sehr, sehr müde war heute früh, da ich die letzten Tage viel unterwegs war, aber ich habe es durchgezogen :-)). ....

Janet H., > Königsteiner Agentur

Die 'Entwicklung' wieder selbst in die 'Hand' nehmen.

Lieber Jürgen, Ich möchte Dir gerne sagen, daß Du uns mit einer wahnsinnigen Leichtigkeit durch den Tag geführt hast und es in jeder Minute spannend war. Besonders gut fand ich die extrem positive Ausrichtung verbunden mit der Erkenntnis, daß es eigentlich nur meine Sicht auf die Dinge ist, die den Unterschied macht. Hier solche Hilfsmittel wie Ivan oder einen Wochentag zu haben, wer wann recht hat, ist eine sehr große Hilfe und läßt einen mit einer gewissen Entspannung auf selbst anstrengende Themen schauen. Ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich dazu neige einen Schuldigen zu suchen, negative Aspekte zu erläutern oder nicht lösungsorientiert unterwegs zu sein. Da muß ich dann nur mal an Dein strahlendes Lächeln im Kurs, die 3 Hände denken und schon funktioniert es! JA, es funktioniert! Und das ist die eigentlich sensationelle Nachricht als Ergebnis aus dem Kurs, daß wir alle es schaffen, mit diesem Kurs, unsere "Entwicklung" wieder "selbst" in die Hand zu nehmen!Danke für den wundervollen Tag, der hoffentlich noch lange nachwirkt. Herzliche Grüße, Johanna Kirsch

Johanna Kirsch , > Siemens AG Healthcare Sector, Vice President Human Resources Sector Functions Finance Human Resources H HR SF CFO

Nachhaltige Entwicklung

Ihr Kurs war deswegen so brilliant, weil ich ihn mit zahlreichen Bildern und Praxisbeispielen als sehr authentisch erlebt habe. Das macht den Kurs zu einem der wenigen, bei denen ich nachhaltig Veränderungen an meiner Persönlichkeit erlebt habe und noch weiterhin davon profitiere.

B. Brandstetter, > Kraft Foods